Call-Center-Anrufe unterdrücken: Die Rufnummernsperre der FritzBox



Weitere Windows Tipps

Windows Symbolgröße einstellen

AOL Favoriten exportieren

Tipps zu Microsoft Outlook

Microsoft Office Outlook, Tipps & Tricks. Einstellmöglichkeiten und Konfiguration zur besseren Orientierung.

Outlook 2010 und Outlook 2013

Telefonanlagen

Sie nutzen noch eine herkömmliche Telefonanlage? Das Büro hat sich längst verkleinert oder Sie müssen auf einen IP-Anschluss der Telekom umstellen?

Tipp: Vielleicht genügt ja zukünftig ein Router mit integrierter Telefonanlage? Die FritzBox - aber auch viele andere Router - bieten heute vielfältige Möglichkeiten.

Lassen Sie sich von uns unabhängig beraten, und rufen Sie noch heute an: 06151 42 87 129

 




Area 1963: Windows Tipps für Windows XP, Windows Vista und Windows 7

Rufnummernsperre für nervige Telefonanrufe

Call-Center, Stromanbieter-Vertrieb u.a.

Sie kennen sicher auch das Problem. Man sitzt gemütlich Samstags am Frühstückstisch, dann klingelt plötzlich das Telefon. Alleine schon die unübliche Zeit macht den Anrufer verdächtig, deshalb gehe ich oft um diese Zeit nicht dran (es handelt sich um das Geschäftstelefon).

Recherchiere ich anschließend nach der übermittelten Rufnummerstellt sich häufig heraus, dass es unseriöse Anrufer waren (bei einem Rückruf wird die Ansage "die gewählte Rufnummer ist ungültig" wiedergegeben). Oft erhalte ich aber auch eine Verbindung und es stellt sich heraus dass es

  • ein Call-Center für welche private Krankenversicherung auch immer
  • ein Stromanbieter-Vertrieb
  • ein Anzeigenverkäufer für die Werbung auf Fahrzeugen des DRK, Theaters o.ä
  • ein ausländischer Anschluss wie z.B. Türkei
  • oder sonstige unerwünschte Anrufer sind.

 

Bei einem Router mit integrierter Telefonanlage, wie z.B. die FritzBox, lassen sich solche Anrufer sperren (Telefonie / Rufbehandlung / Rufsperren / Neue Rufsperre). Allerdings sieht die Fritzbox an der Stelle nur maximal 32 Einträge für Rufsperren und Rufumleitungen für ankommende Rufe vor. Und der Nachteil ist, die Rufnummern zur Sperre müssen natürlich bekannt sein, d.h. in der Regel wird man einen Anruf schon einmal bekommen haben, um die Rufnummer für zukünftige Anrufe sperren zu können,

Rufsperre für ankommende Anrufe von mehr als 32 Einträgen

Der Trick für die Umgehung der Beschränkung auf 32 Einträge bei der Rufsperre für ankommende Anrufe: gewünschte Anschlussnummern, die gesperrt werden sollen, in ein eigenes Telefonbuch aufzunehmen. Den die Fritzbox erlaubt bei der Sperre von ankommenden Anrufen, ein Telefonbuch als Bereich zu definieren.

Ich habe für meine Zwecke ein solches Telefonbuch angelegt, das ich hiermit gerne zum Download zur Verfügung stelle. Die Fritzbox ermöglicht einen Import in ein Telefonbuch durch die Funktion Wiederherstellen (Telefonie / Telefonbuch / Wiederherstellen). Damit können Sie dem zuvor genannten Nachteil - Rufnummer muss ja bekannt sein - zumindest teilweise aus dem Weg gehen. Allerdings ist dies keine Garantie,

  • a) dass Sie nicht trotzdem solche unerbetenen Anrufe erhalten. Die CallCenter ändern ständig Ihre Rufnummern, nutzen Rufnummernblöcke oder lassen Ihre Anrufe über ausländische Dienstleister, wie sie z.B. in Kroatien häufig zu finden sind, laufen.

  • b) dass nicht Rufnummern dabei sind, die gerade Sie interessieren könnten.

 

Es tauchen auch Einträge auf, die ganze Rufnummernbereiche sperren, z.B. alle Anschlüsse, die mit der Vorwahl 02822 beginnen. Die Vorwahl 02822 steht für Emmerich am Rhein. Jetzt will ich nicht ale Einwohner dieses Ortes verteufeln, bewahre. Aber ich kenne dort niemanden, und erwarte auch keine Anrufe aus diesem Ort. Deshalb kann ich bedenkenlos für meine Zwecke einfach alle Anrufer mit dieser Vorwahl sperren. Sie mögen sich jetzt vielleicht fragen, warum gerade Anrufer aus Emmerich am Rhein?

Nun, die Antwort ist recht einfach. Im Februar 2017 ist dort ein Unternehmen Business Service Media GmbH, die als dbvz, früher möglicherwiese als ebvz mit einem Branchenbuch bzw. einem Branchenverzeichnis auftritt, eingetragen. Da ich die Art der Werbung, die für diese m.E. wenig hilfreichen Brancheneinträge gemacht wird, für unseriös halte, möchte ich einfach vermeiden, dass ich mich überhaupt mit solchen Anrufern auseinander setzen muss. Das sind für mich einfach Zeitdiebe, die mit m.E. betrügerischen Maschen versuchen, ehrbaren Kaufleuten das Geld aus der Tasche zu ziehen. Also, liebe Einwohner von Emmerich am Rhein, die Anrufersperre in meiner FritzBox der Vorwahl 02822 geht nicht gegen euch persönlich.

Nachstehend zunächst die von mir identifizierten Rufnummern, die bei mir auf der Sperrliste stehen und anschließend die Möglichkeit, das Telefonbuch herunter zu laden, um es bei sich wieder zu importieren / in der Fritzbox wiederherzustellen.

Folgende Einträge finden sich auf meiner Sperrliste:

DRK CallCenter

015173085511

Ankommende Rufe

015229233995

Ankommende Rufe

01709155979

CC

021194629797

Ankommende Rufe

02654880025

DBVZ

02822

Call-Center

030138823537

CallCenter Krankenversicherung

030952248440

Call-Center Brandenburg

03955691111

0395379010

Ankommende Rufe

040228689957

Stromanbieter-Vertrieb

0405379
040537981188
040537998352

Call-Center Anlagenanschluss

040539

Call-Center

041715880148

Ankommende Rufe

041924922026

Call-center

042198964501

Call-Center

043167070558

Call-Center

043720103041

Ankommende Rufe

0442071936823

Ankommende Rufe

04919122466

Ankommende Rufe

062118069450

Call-Center

068193070
068193072958

Callcenter

068193072958

callcenter

0690960055

Ankommende Rufe

06929917019

ungültige Rufnummer

069357770101

Ankommende Rufe

074258436377

Marketing-Agentur VHS

077213171

Call-Center

07721507425

Ankommende Rufe

08233737158

Türkische Nummer

090712278662

Achtung: ich gebe keine Garantie, dass die Zuordnung der Rufnummern zu Call-Centern und anderen Anschlussinhabern korrekt ist. Aber das sind die bei mir in den letzten Monaten aufgelaufenen Anrufer und spiegelt meine Erfahrung wieder. Und nach einem Import lässt sich natürlich jeder einzelne Eintrag editieren.

Und wenn Sie, lieber Call-Center Anschlussinhaber sich nun auf dieser Liste finden, kontaktieren Sie mich doch, wenn Sie denken, dass Sie ungerechtfertigterweise auf dieser Liste gelandet sind: Nutzen Sie aber nicht den Anschluss, der oben aufgeführt ist, sondern werden Sie leider gar nicht erst zu mir durchgestellt. Aber die Kontaktaufnahme per E-Mail ist ja heute gebräuchlich: rufnummernsperre@computer-akademie.com

Und wenn Sie als Leser selbst eine solche Liste führen oder ein FritzBox Telefonbuch für Anrufersperre ankommender Anrufe eingerichtet haben, freue ich mich ebenfalls um Kontaktaufnahme. Gerne erweitere ich diese Liste um neue Einträge.

Telefonbuch Rufsperre ankommender Anrufe

Hier finden Sie das Telefonbuch zum Download, in das die o.g. Rufnummern eingetragen sind. Wenn Sie dieses in ihre Fritzbox importieren möchten, rufen Sie Telefonie / Telefonbuch und nutzen Sie die Schaltfläche Wiederherstellen. Der aktuelle Stand ist der 04.02.2017

 

Telefonbuch Rufsperre ankommender Call-Center Anrufe

 

Wenn Sie Probleme bei der Umsetzung haben, rufen Sie uns einfach an: 06151 42 87 129.

 

FritzBlock - die Software zur automatischen Übernahme von Anrufern in eine Sperrliste

Der Software-Entwickler Volker Ulle aus Hannover programmierte eine Software, die die Rufnummern eingegangener Anrufe aus der Fritz!Box ausliest. Dies erfolgt automatisch und in einem vorgegebenem, veränderbaren Zeitintervall. Dann erfolgt ein Abgleich der Rufnummer aus der FritzBox mit einschlägigen Portalen wie tellows.de, stopting.de, werhatangerufen.com und vielen anderen. Selbst die Inverssuche der Telekom (Anzeige des Telefonbucheintrags der zugehörigen Rufnummer) wird unterstützt. Allerdings werden Call-Center in aller Regel der Inverssuche widersprochen haben, so dass diese Option vermutlich kaum zu einem zielgerichteten Treffer führen wird. Der Anrufer wird dann gemäß den gefundenen Einträgen in den Portalen bewertet und festgestellt, ob es sich um einen lästige Werbeanrufe handelt und damit vermutlich unerwünscht sein dürfte.

Vereinzelt handelt es sich bei der Einschätzung von Benutzern in den Portalen auch als "Telefonterror". Je nach Bewertungspunktzahl (Score) kann FritzBlock den Anrufer mit der gleichen Rufnummer nun automatisch oder auch manuell durch Übernahme in eine Sperrliste blockieren, so dass zukünftige Anrufe für den Anrufer ins Leere laufen.

Da das Programm (Stand Februar 2017) noch im Entwicklungsstatus ist, kann es als Shareware (optional gegen eine beliebige Spende finanzieller Art) heruntergelanden werden. Eine Kaufoption wird derzeit (noch) nicht angeboten.

FritzBlock ist unter Windows lauffähig und ein weiterer Beitrag, den CallCentern und unerwünschten und ungebetenen Werbeanrufen den Garaus zu machen. Die automatische Rufnummernsperre hät somit auch Einzug in den Privathaushalt oder das Büro.

Baustelle - hier wird noch gearbeitet

 

 

 

 

Weitere Kursangebote

Computer-Akademie

Computer-Kurse
Darmstadt

Microsoft Office Kurse

Office 2003, Office 2007,
Office 2010, Office 2013

Excel-Kurs

PowerPoint

Word-Kurs

Aktuelles

Area 1963 - Computer-Tipps

Kontakt